11 Mannschaftsbild Damen
Hintere Reihe von links nach rechts: Sandra Kieser, Madeline Ziegler, Gina Gröner, Elena Rau, Julia Ortlieb, Simone Fink.
Vordere Reihe von links nach rechts: Trainer Marius Ortlieb, Vanessa Kolb, Aline Abt, Chantal Sliwka, Sarah Rimpf, Jenny Ott, Betreuerin Svenja Probst.
Auf dem Bild fehlen: Kirstin Tobler, Mara Schröder und Trainer Alexander Schrom.

Nach der wohl außergewöhnlichsten Saison, die wir in unserer Vereinsgeschichte erleben dürften, konnte die Damenmannschaft des TV Steinheim den zweiten Aufstieg in Folge verbuchen. Mit Beginn der Hallenrunde 2020/2021 tritt das Frauenteam in der höchsten Liga des Bezirks an.

Auch im kommenden Jahr müssen das beständige Trainergespann bestehend aus Marius Ortlieb und Alexander Schrom mit personellen Veränderungen umgehen und das Team entsprechend neu einstellen. Erfreulicherweise wird es „Handballnachwuchs“ geben, weshalb sich Kirstin Tobler für die kommende Spielzeit in eine Babypause verabschiedet. Positive Meldungen gibt es in Sachen Kaderplanung ebenfalls zu vermelden: Eine Altbekannte wird wieder im Dress des TV Steinheim auflaufen, denn den Verantwortlichen ist es gelungen, Elena Rau von der SG Hofen/Hüttlingen zurück auf den Albuch zu lotsen. Zudem konnte man mit Mara Schröder, ebenfalls von der SG Hofen/Hüttlingen, eine überragende Linkshänderin für das Team des TVS gewinnen. Auf der Torhüterposition müssen die Coaches im kommenden Jahr ohne Ramona Torrenz auskommen, für sie rückt Chantal Sliwka aus der A-Jugend in den aktiven Kader.

Das Trainerteam ist für die kommende Saison positiv gestimmt und spricht ein erfreuliches, klar definiertes Ziel aus: Das „Triple“ in Sachen Aufstieg soll erreicht werden, was eine spielstarke und verletzungsfreie Spielzeit voraussetzt.