Weibliche C-Jugend – Bezirksklasse
TV Steinheim – TV Altenstadt 21:24 (10:9)

Konnte man sich im Hinspiel noch deutlich gegen den TV Altenstadt durchsetzen, so hatte man im Rückspiel leider das Nachsehen. Das Spiel startete ausgeglichen und man könnte sich gegen den körperlich überlegenen Gegner in der ersten Halbzeit nicht absetzen. So ging es mit dem Spielstand von 10:9 in die Kabine. Die Vorgabe mit Vollgas in die zweite Hälfte zu starten wurde umgesetzt und man konnte sich zum ersten Mal einen 3 Tore Vorsprung erarbeiten, aber leider nicht halten. In der 35ten Spielminute ging Altenstadt dann das erste Mal in Führung. Zwar konnten die Mädels wieder ausgleichen, aber mittlerweile spielte der TVA eine Einzelmanndeckung gegen Hanna und baute seine Führung auf 2 Tore aus. In den letzten Minuten ließ das Trainergespann dann eine Manndeckung spielen um Altenstadt zu Abspielfehlern zu zwingen. Und tatsächlich konnte der erste Pass vom Torhüter abgefangen werden, aber leider nicht mehr unter Kontrolle gebracht werden. Im Gegenzug öffnet man durch die Manndeckung die Räume und Altenstadt konnte so noch einen weiteren Treffer erzielen und ging als Sieger vom Platz.

TVS: Lara Pavcek (2), Lisa Pappe (1), Sarah Walcher (4), Sophia Kurz, Anita Tasholli (1) Kiara Hauser (1), Hanna Laible (12), Emily Schielke, Chiara Sliwka und Camilla Kubitz im Tor.

Weibliche C-Jugend – Bezirksklasse
TV Steinheim – HSG Wi/Wi/Do 27:30 (12:12)
Am Samstag trafen die Mädels um Trainergespann Maier/Beyrle auf die noch ungeschlagene HSG Wi/Wi/Do. Man merkte den Ladies an, dass sie sich die Kritik der vergangenen Woche zu Herzen genommen hatte. Konzentriert startete man in Abwehr und Angriff und konnte sich so bis zur 15 Minute einen 3-Tore-Vorsprung erarbeiten. Leider war man dann nicht konsequent genug im Abschluss und so ging es mit einem Unentschieden in die Halbzeit. Jetzt wurde die Gangart im Spiel härter, was durch den Schiedsrichter nicht unterbunden wurde. Aber auch Leichtsinnsfehler führten innerhalb von fünf Minuten zu einem 5-Tore-Rückstand. An dieser Stelle zeigten unsere Mädels aber Kampfgeist und versuchten sich gegen die Niederlage zu stemmen. Leider musste man sich am Ende mit 27:30 geschlagen geben, sah aber über weite Strecken ein Spiel auf Augenhöhe. Kompliment Mädels!

TVS: Lara Pavcek (2), Angela Hess (2), Lisa Pappe (3), Sarah Walcher (2), Sophia Kurz, Emily Schielke, Anita Tasholli (2), Hanna Laible (14), Kiara Hauser (2) und Camilla Kubitz und Chiara Sliwka im Tor.


F Jugend Spieltag 20181126
Unsere F-Jugend war beim Spieltag erfolgreich. Mit dabei waren Hannes, Lars, Jan, Jonathan, Fabian, Tim, Peter, Janis, Elian, Astrid und Manu. Vielen Dank an Manu und Gerd für die Unterstützung.

Am vergangenen Freitag organisierte die Handballabteilung des TV Steinheim einen Aktionstag für Grundschulkinder in der Wentalhalle. In Zusammenarbeit mit der Steinheimer Grundschule führte die Jugendleitung einen Handballaktionstag für 120 Schülerinnen und Schüler durch. Ziel war es, den Kindern im Rahmen eines Trainingstages die Sportart Handball etwas näher zu bringen. Früh um 8:00 Uhr starteten die Drittklässler mit einem kleinen Aufwärmprogramm, bevor sie in Kleingruppen eingeteilt wurden. Hier standen dann Geschicklichkeit, Koordination und Kraftübungen im Mittelpunkt. Seil schwingend führten sie Übungen an Hütchen durch. Prellend mit Handball und Luftballon ging es über die Schwebebank.
Es wurde auf Dosen und Medizinbälle geworfen und mit dem Spiel “Schnick-schnack-schnuck“ an der Handlungsschnelligkeit gefeilt. Abschließend musste auf dem Rollbrett noch eine Bewegungslandschaft durchquert werden. Kletternd ging es über eine Art Iglu und als “Krebs“ auf allen Vieren durch einen eigens aufgebauten Mattentunnel. Bei allem stand aber der Spaß an der Bewegung im Vordergrund.
Ab 10:00 Uhr durften sich dann die älteren Kinder aus der vierten Klasse an den Übungen versuchen. Auch hier machten alle mit großer Begeisterung mit. Die anschließende Pause bei einem Sportlersnack – die Handballabteilung spendierte Äpfel, Laugenbrezeln und Getränke – wurde dann auch von allen dankend angenommen. Aber nicht nur die Praxis, auch die Theorie ist im Handball wichtig. Mit einem kurzen Film wurden den Teilnehmerinnen und Teilnehmer die wichtigsten Handballregeln erklärt. Als Trainingsabschluß galt es für alle beim Turmball und beim Handball “4+1“ das vorher erlernte bestmöglich umzusetzen. Für jeden der Kinder gab es am Ende noch eine Urkunde. Schön, dass ihr alle mit großem Eifer dabei ward. Wenn es euch gefallen hat kommt doch einfach mal zu einem Schnuppertraining vorbei (Trainingszeiten der Teams sind im Albuch Bote, auf unserer Homepage oder auf Facebook nachzuschauen). Ihr seid herzlich eingeladen!
Eine solche Veranstaltung ist natürlich mit großem, zeitlichem und organisatorischem Aufwand verbunden. Nach dem “Vater/Kind-Training“ und dem Herbstcamp im Oktober, ist dies nun die dritte Veranstaltung innerhalb kurzer Zeit, die unsere Jugendleiterin Corinna Beyerle organisiert. Mit einem engagierten Team von ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer, sowie vielen helfenden Händen stemmt sie diese tollen Aktionen im Jugendbereich der Handballabteilung. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an alle Mitwirkenden!

Gruppenbild Klasse 4 Grundschulaktionstag 2018

Weibliche C-Jugend - Bezirksklasse
HSG Oberkochen/Königsbronn – TV Steinheim 19:15 (11:8)
Am Sonntagmorgen ging es für den Tabellenführer vom Albuch zum Tabellenvorletzten nach Oberkochen. Die Warnung, jeden Gegner ernst zu nehmen und vor allem im Training wieder „den Handball“ in den Vordergrund zu rücken, wurde in den letzten Wochen konsequent ignoriert. Und auch am Sonntag fehlten bereits beim Aufwärmen der notwendige Ehrgeiz, die Konzentration und die Lust an der Bewegung. Und das sollte die komplette Spieldauer so bleiben. Von der ersten Minute an musste man einem Rückstand hinterherlaufen. Zwar konnte man den Ausgleich immer wieder herstellen, aber nie in Führung gehen. Auch direkte Anweisungen der Trainer, wie z.B. die Abwehr defensiver zu stellen, wurden einfach komplett ignoriert. Wer dann 10 min. vor Spielende beim Stand von 14:14 dachte, jetzt ist der Knoten endlich geplatzt, der wurde eines Besseren belehrt. Anstatt wie aufgefordert nochmal alles zu geben, die Abwehr zu verdichten und im Angriff die 1:1 Situation zu suchen, wirkte die Mannschaft einfach nur „lustlos“. Anders kann man das ständige ignorieren von Traineranweisungen nicht mehr beschreiben. Und so musste man sich unnötigerweise, aber verdient der HSG geschlagen geben. Fazit: Auch wenn der Spaß immer an erster Stelle steht, sollte man doch das Training wieder ernsthafter angehen und sich nicht gegen die Anweisungen der erfahrenen Trainer stellen. Und jetzt Kopf hoch, weiter geht’s…

TVS: Lara Pavcek (3), Lisa Pappe (3), Sarah Walcher (1), Sophia Kurz, Marie Frühholz, Emily Schielke, Anita Tasholli, Hanna Laible (8), Kiara Hauser, Flavia Duran, Nina Ortlieb und Camilla Kubitz und Chiara Sliwka im Tor.




C Jugend Sportlerehrung 2018

Bei der diesjährigen Jugend-Sportlerehrung, die C-Jugend der TV-Handballer, welche für die Meisterschaft 2017/2018 ausgezeichnet wurden.

Weibliche C-Jugend – Bezirksklasse
TV Steinheim – JSG Rosenstein 33:6 (19:4)
Am Samstag fand bereits das Rückspiel gegen die JSG Rosenstein statt. Der TVS fand gut in das Spiel und konnte sich es bereits nach 10 min. einen 5 Tore Vorsprung erarbeiten. Die Abwehr stand an diesem Tag perfekt und so konnte die JSG Rosenstein über die gesamte Spielzeit nur 6 Tore erzielen. Im Angriff sah man teilweise sehr gute Aktionen, vor allem im Zusammenspiel mit der Kreisläuferin sehen. Hier konnten die Mädels die Trainingsinhalte der vergangenen Wochen super umsetzen. Zusammen zeigten die Mädels um das Trainergespann Maier/Beyrle eine tolle Mannschaftsleistung und konnten so gemeinsam diesen Kantersieg einfahren. 

TVS: Lara Pavek (2), Angela Hess (5), Lisa Pappe (10), Marie Früholz, Sarah Walcher (2), Sophia Kurz, Anita Tasholli (1), Hanna Laible (13), Emiliy Schielke, Nina Ortlieb und Camilla Kubitz und Chiara Sliwka im Tor.