Auswärtssieg auf den letzten Drücker

Ins erste Spiel der Saison starteten die Damen der TVS offensichtlich sehr nervös. Unnötige Fehler und Ballverlust brachten den Gegner aus Hofen/Hüttlingen immer wieder zu leichten Toren und so stand es nach einer Viertelstunde 9:4 für die Gastgeberinnen. Nach einer Auszeit wurde das Spiel ausgeglichener und man fand endlich in die Spur. Bis zur Halbzeit konnte man den Abstand bei 4 Toren halten.

Die zweite Hälfte begann wie die erste. Die Köpfe wohl noch in der Kabine, machte man dieselben unerklärlichen Fehler wie zu Beginn des Spiels und so konnte der Gegner durch schnelle Tore bis zur 35. Minute auf 8 Tore, zum 23:15, davonziehen. Die folgenden 10 Minuten verliefen wieder sehr ausgeglichen, bis Elena Rau den Turbo zündete und innerhalb von gerade mal 7 Minuten 6 Tore aus dem Rückraum erzielte. Die Abwehr stand plötzlich bombensicher und das Zusammenspiel im Angriff lief wie am Schnürchen. So schaffte man in der 52. Minute beim 27:28 zum ersten Mal die Führung. Der Gegner war nun seinerseits sichtlich verunsichert und machte leichte Fehler. Diese wurden von den Steinheimerinnen konsequent ausgenutzt und durch drei schnelle Konter in Folge von Sarah Rimpf, konnte man beim Endstand von 32:34 die ersten beiden Punkte auf der Habenseite verbuchen.

Es spielten für den TVS: Sandra Perez und Chantal Sliwka im Tor; Elena Rau (12), Sarah Rimpf (11), Simone Fink (2), Aline Abt (3), Madeline Ziegler (2), Lena Rimpf (3/1), Gina Gröner (1), Lisa Pappe und Lara Pavcek.


(Petra Rimpf)





94 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen