top of page

Steinheim startet mit Auswärtssieg

Gleich zum Auftakt der Saison mussten die Steinheimer beim erfahrungsgemäß heimstarken TV Reichenbach antreten. Keine leichte Aufgabe für den TVS, gilt der Gegner doch auch in diesem Jahr, als einer der Mitfavoriten für die neue Verbandsligarunde.


Steinheim startete gut in die Partie und führte früh mit 3:5 Toren. Reichenbach zeigte sich davon jedoch wenig beeindruckt und konterte mit drei Treffern in Folge zum 6:5.

Nach dieser torreichen Anfangsphase verlief die Partie im weiteren Verlauf deutlich ausgeglichener. Nach einer Viertelstunde nahm Steinheim die erste Auszeit (10:10).

Mit dem Wiederanpfiff erhöhte das Team vom Albuch das Tempo und fand im Spielaufbau immer wieder gute Lösungen. Vor allem die Routiniers Tobias Mewitz aus dem Rückraum und Dennis Kaumann als Ballverteiler drückten dem Angriffsspiel ihren Stempel auf. Hinten agierte die Abwehr konzentriert, stand stabil und stellte den Gegner immer wieder vor Probleme.

Steinheim agierte effektiv und legte Tor um Tor vor. Bis zum Halbzeitpfiff schaffte es der TVS einen 3-Tore-Vorsprung herauszuspielen. Beim Stande von 17:20 ging es schließlich in die Kabinen.


Nach Wiederanpfiff gelang es Steinheim zunächst die Gastgeber auf Distanz zu halten und die Führung zu verteidigen. Im Spiel nach vorne erarbeitete sich die Mannschaft weiterhin immer wieder klare Torchancen, die sicher verwandelt werden konnten. Leider ging mit zunehmender Spieldauer die Kompaktheit in der Abwehr mehr und mehr verloren. Die Vorderleute von Torhüter Steffen Stängle ließen in der zweiten Spielhälfte zu viele freie Würfe der Reichenbacher Angreifer zu, so dass Steinheim sich zunächst nicht weiter absetzen konnte. Trotzdem behielten die Gäste die Spielkontrolle und agierten im Angriff weiterhin konzentriert und zeigten sich bis zum Ende sehr treffsicher. Mit der Schlusssirene erzielte Lars-Kevin Eisele den letzten Treffer zum 34:38 Endstand.

“Es war noch nicht alles Gold was glänzt“ urteilte Steinheims Trainer Sebastian Kieser nach dem Abpfiff.“ Für das Auftaktspiel war die Leistung in Ordnung. Auf alle Fälle war es ein wichtiger Sieg“, so Kieser weiter. “In Reichenbach zu gewinnen ist nicht einfach. Hier werden sicher noch einige Mannschaften Punkte liegen lassen, von den man es nicht erwartet.“


TV Steinheim: Steffen Stängle und Enrico Nigro im Tor; Lars Kevin Eisele (5), Alexander Herbrik, Tobias Fitzke (6), Tobias Mewitz (10/5), Dennis Kaumann (3), Lars Braun (1), Benedikt Schmid (3), Tim Baur (3), Maximilian Rau (4), Nick Weireter, Nils Huber und Daniel Hungerbühler (3).





223 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page