top of page

Harzfreier Sieg mit Wermutstropfen

Auf die Heimniederlage gegen die Tabellenführer aus Reichenbach folgte ein spielfreies Wochenende für die Verbandsligisten. Zeit für das Trainerduo, um das Team auf die harzfreie Begegnung gegen den VfL Kirchheim einzustellen.

Die Gäste dominierten die Partie von Beginn an und der mit acht Treffern sicherste Torschütze Tobias Mewitz eröffnete die torreiche Partie. Bis zum 7:7 in der elften Spielminute hielt Kirchheim mit, bevor sich die Albuchhandballer kontinuierlich absetzen konnten. Beim 9:15 waren noch zehn Minuten des ersten Durchgangs zu spielen. Beim 14:22 ging es in die Kabine.

Auch im zweiten Durchgang fielen zahlreiche Tore, beim Blick auf das Ergebnis (36 Gegentreffer) jedoch zu viele auf Seiten der TV-Handballer. Dennoch fruchtete die Ansprache nach der Reichenbach-Pleite und die Albuch-Sieben nahm nachdem 36:43-Sieg zwei verdiente Punkte mit nach Hause. Bedauerlicherweise verletzte sich Tim Baur bereits in der ersten Hälfte. Die Diagnose: Handbruch. Er wird also für längere Zeit ausfallen. Ihm wünschen wir an dieser Stelle eine schnelle Genesung.


Die weiteren Ergebnisse vom Wochenende:


Männer II: TSB Schwäbisch Gmünd II – TVS 33:22

Männliche C-Jugend: JSG LTB – JSG 25:14

Gemischte D-Jugend: JSG – HSG Oberkochen/Königsbronn: 11:23

Weibliche A-Jugend: TG Geislingen – JSG 41:21

Weibliche C-Jugend: TSG Schnaitheim – JSG: 0:0 (0:2, Absage Heim)


Sonntag: Letzter Spieltag im Jahr 2022 in Gerstetten


Zwar hat die zweite Männergarde am Samstag in einer Woche noch ein Spiel in der Georg-Fink-Halle, doch einen vollen Spieltag gibt’s 2022 nur noch am kommenden Sonntag. Den Beginn macht die JSG-Jugend schon um 11.00 Uhr (Männliche C-Jugend gegen die SG Herbrechtingen-Bolheim). Im Anschluss trifft die weibliche A-Jugend auf die TG Geislingen. Um 15.00 Uhr wird das Spiel unserer Damen (Tabellenrang 5, 7:7 Punkt) gegen die Verfolgerinnen des TSV Heiningen II (Tabellenrang 6, 6:6 Punkte) angepfiffen.

Zu sonntäglichen Primetime um 17.00 Uhr empfangen die TV-Männer (bislang acht Siege und zwei Niederlagen) die Mannschaft der MTG Wangen. Die Allgäu-Handballer stehen momentan auf Rang zwei in der Verbandsliga und müssen neben neun Siegen nur je ein Unentschieden bzw. eine Niederlage vorweisen. Das Team um die Trainer Kieser und Kühr haben ein Ziel zum Jahreswechsel: Im besten Fall den Platz der Wangener einnehmen. Hierfür ist ein Sieg am Sonntag Pflicht!

Die TV-Handballer setzen auch am Sonntag einen Shuttlebus ein. Abfahrt am Brünnele ist um 14.15 Uhr und 16.15 Uhr – unmittelbar nach Spielende der ersten Mannschaft besteht die Rückfahrmöglichkeit nach Steinheim!




69 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page