• diemachtvomalbuch

V o r s c h a u

Auf Samstag folgt der Sonntag: Verbandsligateam spielt am Sonntag in Vöhringen – die Reserve tritt am Samstag gegen Treffelhausen an.


Nachdem verpatzten Saisonauftakt glückte das Heimdebüt am vergangenen Samstag vor rum 250 Zuschauerinnen und Zuschauern. Gegen die Spielgemeinschaft aus Hegensberg-Liebersbronn gingen die Albuchhandballer am Schluss verdient mit 32:26 als Sieger vom Feld, doch war es ein Spiel mit Licht und Schatten. Es gibt also durchaus noch Luft nach oben, jedoch ist man mit dem ersten Sieg sicher einen Schritt mehr im Verbandsliga-Modus angekommen.

Kommendes Wochenende müssen die „Grün-Weißen“ wieder auf Reisen gehen. Dieses Mal geht’s ins rund 60 Kilometer entfernte Vöhringen. Der SC war am letzten Wochenende spielfrei und konnte dadurch die Heimpleite gegen die HSG WiWiDo nicht wettmachen. Die Gastgeber um Stanciu, Istoc & Co. sind der Truppe um TV-Trainer Kieser und Kühr gänzlich keine Unbekannten. Die Partie gegen die Mitaufsteiger wird sicherlich wieder eine hitzige Angelegenheit, wie es auch in den letzten Jahren immer wieder der Fall war. Laut Hygienekonzept der Hausherren sind Gäste willkommen, weshalb die TV-Handballer einen Fanbus nach Vöhringen einsetzen werden. Abfahrt nach Vöhringen ist am Sonntagnachmittag um 15.15 Uhr am Brünnele – Anpfiff in der Sporthalle Sportpark ist um 18.00 Uhr.

Den beliebteren Tag für Handballspiele hat die zweite Männergarde der TV-Handballer erwischt. Für die Mühlberger-Truppe geht’s am Samstagabend zum TV Treffelhausen. In der Alb-Sporthalle in Böhmenkirch soll nun endlich der erste Sieg gelingen (bisher eine Niederlage und ein Unentschieden). Auch die Gastgeber können noch keinen Sieg vorweisen – was auch so bleiben soll! Anspiel ist um 20.00 Uhr, Handballbegeisterte sind unter Beachtung der 3G-Regel auch in Böhmenkirch willkommen.


(Markus Gröner)

84 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen